Debian – Sicheres Löschen von Datenträgern

Bevor man seine Festplatte, USB Stick oder anderweitige Datenträger verkauft, verschrottet oder anderweitig nutzt ist ein sicheres Löschen unabdingbar.

Am einfachsten kann man sich die Festplatte mit dem Befehl „fdisk -l“ anzeigen.

Festplatte /dev/sda: 2,7 TiB, 3000592982016 Bytes, 5860533168 Sektoren
Einheiten: Sektoren von 1 * 512 = 512 Bytes
Sektorgröße (logisch/physikalisch): 512 Bytes / 4096 Bytes
E/A-Größe (minimal/optimal): 4096 Bytes / 4096 Bytes
Festplattenbezeichnungstyp: gpt
Festplattenbezeichner: A00B62CB-EFFE-4E4E-BDFD-05B384CB0582Device Start End Sectors Size Type
/dev/sda1 2048 4095 2048 1M BIOS boot
/dev/sda2 4096 1003519 999424 488M Linux RAID
/dev/sda3 1003520 17004543 16001024 7,6G Linux RAID
/dev/sda4 17004544 5860532223 5843527680 2,7T Linux RAID

Sollten mehrere Festplatten installiert sein, so ist dieser Part mehrfach vorhanden.

Um nun die gesamte Festplatte zu löschen, nutzt man den Allzweckbefehl „dd“. Dieses Tool wird verwendet für das kopieren, umwandeln und löschen von Dateien die Bestandteile des Betriebssystems sind.

dd if=/dev/zero of=/dev/sda

Damit wir parallel eine Fortschrittsanzeige haben um nicht um Unklaren zu bleiben, nutzen wir „pv“. Da dieses nicht in der Standardinstallation des Betriebssystemes vorhanden ist, muss es mittels „apt-get install pv“ noch installiert werden. Der komplette Befehl zum löschen lautet dann:

dd if=/dev/zero | pv | of=/dev/sda

Wenn man nun statt mut Nullen die Sektoren mit zufälligen Zahlen überschreiben möchte, muss man statt /zero einfach /random nutzen.

Je nach Schreibgeschwindigkeit der Festplatte kann es bei einer 2 TB Festplatte mal schnell bis zu 15h gehen bis der Vorgang erledigt ist. Dies ist aber dann korrekt gelöscht und somit nicht wiederherstellbar.

Alternativ kann man DBAN nutzen. Dieses Tool ist etwas komfortabler.

Über S. Selinger (Huskynarr) 29 Artikel

2015 gründete ich zusammen mit den aktuellen Mitautoren das Newsportal „Computerblog.info“. Von Kleinauf im IT Wesen bin ich heute technischer Ansprechpartner von unzähligen Portalen und verbringe meine Freizeit damit die neusten Trends zu verfolgen und zu testen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen